Kaffeekultur in Perfektion bonamat cimbali filterpapier Kaffeemaschinen
Startseite | Hilfe | Versand | AGB | Datenschutz | Widerrufsrecht | Haftungsausschluss | Impressum
Sie sind hier: Startseite

Widerrufsrecht

Widerrufsrecht für Verbraucher

a) Der Verbraucher ist zum Widerruf des geschlossenen Vertrages berechtigt, soweit ihm dies durch gesetzliche Regelungen eingeräumt wird. Dies gilt insbesondere für außerhalb von Geschäftsräumen geschlossene Verträge und für Fernabsatzverträge, wobei letztere unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln zustande kommen. Der Inhalt des Widerrufsrechts richtet sich nach den nachfolgenden Regelungen b) bis d).

b) Der Verbraucher hat das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen den Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem der Verbraucher oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen hat. Der Widerruf ist zu richten an:

Wolfgang Hardy GmbH · Obere Bergstraße 2a · 56244 Leuterod · Telefon: +49 (0)2602/7771 · Telefax: +49 (0)2602/80487 · E-Mail: info@coffee-center.de

Zur Ausübung des Widerrufsrechts ist gegenüber der Wolfgang Hardy GmbH eine eindeutige Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über den Entschluss, den Vertrag zu widerrufen, anzubringen. Der Verbraucher kann hierfür ein von der Wolfgang Hardy GmbH zur Verfügung gestelltes Muster Widerrufsformular verwenden oder eine andere eindeutige Erklärung abgeben. Soweit der Widerruf auf der Website der Wolfgang Hardy GmbH elektronisch ausgefüllt und übermittelt wird, wird die Wolfgang Hardy GmbH den Eingang eines solchen Widerrufs unverzüglich (z. B. per E-Mail) bestätigen. Zur Wahrung der Frist reicht es aus, dass der Verbraucher die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.

c) Bei Widerruf des Vertrages wird die Wolfgang Hardy GmbH alle Zahlungen, die der Verbraucher geleistet hat, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass eine andere Art der Lieferung als die angebotene günstiges Standartlieferung gewährt wurde) unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf des Vertrages eingegangen ist. Für diese Rückzahlung wird die Wolfgang Hardy GmbH dasselbe Zahlungsmittel verwenden, das bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt wurde, es sei denn, es wurde mit dem Verbraucher ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden dem Verbraucher wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Die Wolfgang Hardy GmbH kann die Rückzahlung verweigern, bis sie die gelieferten Waren wieder zurückerhalten hat oder bis der Nachweis erbracht wurde, dass die Waren zurückgesandt wurden, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Der Verbraucher hat die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem die Unterrichtung über den Widerruf des Vertrages angebracht wurde, an die Wolfgang Hardy GmbH zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen abgesendet werden. Der Verbraucher trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

d) Soweit der Verbraucher den Vertrag durch ein Darlehen finanziert hat und von seinem Widerrufsrecht Gebrauch macht, ist er auch den Darlehensvertrag nicht mehr gebunden, wenn beide Verträge eine wirtschaftliche Einheit bilden. Dies ist insbesondere anzunehmen, wenn die Hardy GmbH gleichzeitig Darlehensgeber ist oder wenn sich der Darlehensgeber im Hinblick auf die Finanzierung der Mitwirkung der Wolfgang Hardy GmbH bedient hat (Verbundgeschäft). Der Verbraucher kann sich, auch wenn der Kaufpreis über den Darlehensgeber bereits der Wolfgang Hardy GmbH zugeflossen ist, bei der Rückabwicklung des Vertrages nicht nur an die Wolfgang Hardy GmbH, sondern auch an den Darlehensgeber halten.